14 Apr 2021

Zimmerbrand

Allgemein
0 Kommentare

Datum: 14. April 2021 um 11:01
Alarmierungsart: Vollalarm Gesamtwehr
Dauer: 1 Stunde 29 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Karl-Deubel-Straße
Mannschaftsstärke: 34
Fahrzeuge: 1-10 , 1-42 , 1-46 , 1-74 , 2-19 , 2-42 , 3-42 , 4-19 
Weitere Kräfte: Notarzt , Organisatorischer Leiter Rettungsdienst , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Zu einem Zimmerbrand wurde die Feuerwehr mit allen vier Abteilungen sowie der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug am Mittwochvormittag um 11:01 in die Karl-Deubel-Straße alarmiert.

Beim Eintreffen und der ersten Erkundung durch den Gruppenführer des ersten Löschfahrzeugs konnte eine starke Rauchentwicklung aus einem Dachfenster festgestellt werden. Zwei Personen aus der Brandwohnung wurden vor dem Haus angetroffen. Diese teilten den Einsatzkräften mit, dass sich der Brand im Badezimmer befindet und keine Personen mehr im Gebäude seien.

Durch den Angriffstrupp wurde unter Atemschutz ein Rauchvorhang zur Brandwohnung gesetzt um eine Rauchausbreitung im kompletten Gebäude zu verhindern sowie der Brand im Badezimmer mittels C-Rohr gelöscht. Parallel hierzu wurde das Gebäude mit einem Hochdrucklüfter belüftet um das Gebäude rauchfrei zu bekommen. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde die Wohnung weiter belüftet sowie mit einer Wärmebildkamera auf letzte Glutnester kontrolliert.

Eine Person welche selbst Löschversuche unternommen hatte wurde durch die Feuerwehr betreut und nach Eintreffen des Rettungsdienstes an diesen zur weiteren Behandlung übergeben.

 

[zum Anfang]
Über den Autor
Dennis Walschburger