Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

Fahrzeugart: HLF 20 – Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20
Funkrufname: Florian Malsch 1/46
Hersteller: MAN/Rosenbauer
Baujahr: 2019
Besatzung: 9 Einsatzkräfte
Abteilung: Malsch


Einsatzgebiet:

Das Hilfeleistungslöschfahrzeug rückt als erstes Fahrzeug bei Brandeinsätzen aus und verfügt über einen fest verbauten Wassertank von 2000 Liter Wasser sowie 80 Liter Schaummittel in Kanistern. Darüber hinaus führt das Fahrzeug alle notwendigen Geräte zur Brandbekämpfung mit. Im Mannschaftsraum können sich während der Fahrt 2 Trupps gleichzeitig mit Atemschutzgeräten ausrüsten. Eine 4 teilige Steck- und eine Schiebleiter sind auf dem Dach des Fahrzeugs verlastet.

Bei Technischen Hilfeleistungen wie z.B. bei Verkehrsunfällen rückt das Fahrzeug als zweites Fahrzeug aus. Hierzu führt das Fahrzeug Hydraulisches Rettungsgerät, welches aus Schere, Spreizer, einem Pedalschneider und unterschiedlichen Hydraulikstempeln besteht, mit. Weiter ist Beleuchtungs- und Verkehrssicherungsmaterial verlastet.

Zur schonenden Rettung von verletzten Personen führt das HLF auch eine Schleifkorbtrage und ein Spineboard mit.