22 Feb 2022

Brandgeruch im Gebäude

Allgemein
0 Kommentare

Datum: 22. Februar 2022 um 18:21
Alarmierungsart: Vollalarm Gesamtwehr
Dauer: 54 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Malsch
Mannschaftsstärke: 45
Fahrzeuge: 1-10 , 1-42 , 1-46 , 1-74 , 2-19 , 2-42 , 3-19 , 3-42 , 4-19 , 4-42 
Weitere Kräfte: DRK Malsch Notfallhilfe , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Malsch wurde mit allen vier Abteilungen mit dem Stichwort Brandgeruch im Gebäude in den Ortsteil Malsch alarmiert. Bewohner eines zwei Familienhauses nahmen starken Brandgeruch im Gebäude wahr, alarmierten die Feuerwehr und verließen zur Sicherheit das Gebäude.

Durch den Fahrzeugführer und einem Angriffstrupp unter Atemschutz mit Kleinlöschgerät und Wärmebildkamera wurde das Gebäude kontrolliert. Zur Sicherheit wurde vor dem Gebäude ein Löschangriff vorbereitet, im Falle das bei der Erkundung ein größeres Brandereignis festgestellt wird. Bei der Erkundung konnte dann die Ursache recht schnell an einer Pellet Heizung festgestellt werden. Dort kam es zu einem Brand in einem Verbindungsrohr zwischen Pellet Heizung und Kamin welches aber bis zum Eintreffen der Feuerwehr wieder selbst erloschen war.

Nachdem die Kontrolle mit der Wärmebildkamera negativ verlief, d.h. keine erhöhten Temperaturen mehr messbar waren, konnte der Einsatz der Feuerwehr beendet werden.

Zur Absicherung der Einsatzkräfte waren die Notfallhilfe des DRK Malsch und ein Rettungswagen des Regelrettungsdienstes an der Einsatzstelle.

 

[zum Anfang]