12 Nov 2019

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Allgemein
0 Kommentare

Datum: 12. November 2019 um 10:36
Alarmierungsart: Abteilung Malsch Vollalarm, Abteilung Sulzbach Vollalarm, ELW Gruppe
Dauer: 2 Stunden 39 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Bundesautobahn 5
Mannschaftsstärke: 21
Fahrzeuge: 1-10 , 1-12 , 1-46 , 1-50 , 1-52 , 2-19 , 2-42 
Weitere Kräfte: Abschleppunternehmen , Autobahnpolizei , Notarzt , Organisatorischer Leiter Rettungsdienst , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Die Einsatzabteilungen Malsch und Sulzbach wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Bundesautobahn 5 alarmiert. Der Pkw war mit hoher Geschwindigkeit von hinten unter einen Lkw gefahren wobei die Fahrerin des Wagens in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Durch die Feuerwehr wurde für den Rettungsdienst ein Zugang geschaffen in dem man die Türen des Fahrzeugs entfernt hatte. Sowie der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt. Nach der Erstversorgung des Rettungsdienstes wurde die Person mittels hydraulischem Rettungsgerät schonend gerettet und dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben.

[zum Anfang]