29 Aug 2017

Verkehrsunfall mehrere Personen eingeklemmt

Allgemein
0 Kommentare

Datum: 29. August 2017 um 17:10
Alarmierungsart: Vollalarm Gesamtwehr
Dauer: 49 Minuten
Einsatzart: Verkehrsunfall 
Einsatzort: Bundesautobahn 5 Fahrtrichtung Süd
Einsatzleiter: Gernot Schneider
Mannschaftsstärke: 40
Fahrzeuge: 1-10 , 1-12 , 1-23 , 1-50 , 1-52 , 2-42 , 3-42 , 4-19 , 4-42 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Rastatt , Notarzt , Polizei , Rettungsdienst , Stv.Kreisbrandmeister 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Malsch wurde zusammen mit der Feuerwehr Rastatt zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn 5 alarmiert. Da sich die Einsatzstelle in Fahrtrichtung Norden befand wurde die Feuerwehr Malsch in den Bereitststellungsraum zur Notauffahrt alarmiert. Hier sollte die Feuerwehr Malsch gegen die gesperrte Fahrtrichtung die Einsatzstelle anfahren. Jedoch kam die Rückmeldung das die Feuerwehr Rastatt bereits an der Einsatzstelle ist. Kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr Malsch.

[zum Anfang]