07 Feb 2016

Gemeldeter Scheunenbrand

Allgemein
0 Kommentare

Datum: 7. Februar 2016 um 17:30
Alarmierungsart: Vollalarm Gesamtwehr
Dauer: 3 Stunden 10 Minuten
Einsatzart: Mittelbrand 
Einsatzort: Malsch – Muggensturmerstraße
Einsatzleiter: Thomas Hauser
Mannschaftsstärke: 43
Fahrzeuge: 1-12 , 1-23 , 1-42 , 1-74 , 2-19 , 2-42 , 3-42 , 4-42 
Weitere Kräfte: DRK OV Malsch , Notarzt , Organisatorischer Leiter Rettungsdienst , Polizei 


Einsatzbericht:

20160207_17444320160207_174541 20160207_174523-Gemeldeter Scheunenbrand-

Zu einem gemeldeten Scheunenbrand wurde die Gesamtwehr Malsch gegen 17:30 alarmiert. Entgegen der Einsatzmeldung ergab die Erkundung ein größeres Feuer neben der Scheune. Hier brannte ein größerer Holzhaufen. Ein Trupp unter Atemschutz bekämpfte das Feuer mit einem C-Rohr, während im weiteren Einsatzverlauf ein weiterer Atemschutztrupp mit Hilfe von Einreißhaken das Holz auseinander zog, um die darunterliegenden Glutnester ablöschen zu können. Während den gesamten Löscharbeiten wurde zur Wasserversorgung ein Pendelverkehr eingerichtet.

[zum Anfang]