20 Jul 2017

Person verschüttet

Allgemein
0 Kommentare

Datum: 20. Juli 2017 um 12:22
Alarmierungsart: Vollalarm Gesamtwehr
Dauer: 1 Stunde 8 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Malsch – Stephanstraße
Einsatzleiter: Thomas Hauser
Mannschaftsstärke: 23
Fahrzeuge: 1-41 , 1-42 , 1-52 , 2-42 , 4-42 
Weitere Kräfte: DRK Malsch Notfallhilfe , Notarzt , Polizei , Rettungsdienst , Saugwagen BF Karlsruhe 


Einsatzbericht:

Eine alleine arbeitende Person wurde bei Erdaushubarbeiten verschüttet. Vorbeikommende Spaziergänger entdeckten die leblose, und bis zum Hals verschüttete Person und alarmierten die Rettungskräfte.

Mit mehreren Schaufeln gelang es der Feuerwehr die Person zu befreien, und zur Reanimation an den Rettungsdienst zu übergeben.

Ein Dankeschön geht an die Firma Hänsel Transporte, die die Einsatzkräfte mit Getränken versorgte.

[zum Anfang]