14 Okt 2020

Gasgeruch (ohne offensichtliche Freisetzung)

Allgemein
0 Kommentare

Datum: 14. Oktober 2020 um 4:13
Alarmierungsart: Vollalarm Gesamtwehr
Dauer: 1 Stunde 32 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Königsberger-Straße
Mannschaftsstärke: 38
Fahrzeuge: 1-10 , 1-12 , 1-19-2 , 1-46 , 2-19 , 2-42 , 3-19 , 3-42 , 4-42 
Weitere Kräfte: Polizei , Stadtwerke Ettlingen 


Einsatzbericht:

Über das Führungs- und Lagezentrum der Polizei wurde die Integrierte Leitstelle über einen unklare Gasgeruch im Bereich der Königsberger/Leipziger Straße informiert und alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte der Feuerwehr Malsch.

Bei der Erkundung konnte ein Geruch festgestellt werden. Erhöhte Messewerte zeigten die Messgeräte der Feuerwehr allerdings keine an. Durch die Einsatzkräfte vor Ort wurde der zuständige Gasversorger hinzugerufen, welcher den Bereich freigemessen hat und ebenfalls keine erhöhten Messwerte feststellen konnte.

Da es sich um einen Ölhaltigen bzw. Bitumen Geruch handelte und nicht um klassischen Gasgeruch wurde durch das Löschfahrzeug der Einsatzabteilung Sulzbach die nahegelegene Teerfabrik kontrolliert. Bei der Kontrolle des Objekts konnten dort Entladetätigkeiten eines Tankfahrzeugs festgestellt werden. Bei der Entladung des Lkw kam es zur Geruchsbelästigung welche durch den herrschenden Nordwind in das nahegelegene Wohngebiet getragen wurde.

Die Feuerwehr konnte drauf hin ihre Einsatzmaßnahmen beenden.

[zum Anfang]
Über den Autor
Dennis Walschburger