04 Jul 2016

Ausgelöster Brandmelder Privatwohnung

Allgemein
0 Kommentare

Datum: 4. Juli 2016 um 19:32
Alarmierungsart: Vollalarm Gesamtwehr
Dauer: 38 Minuten
Einsatzart: Brandmeldeanlage 
Einsatzort: Dr. Eugen-Essig-Straße
Einsatzleiter: Reiner Müller
Mannschaftsstärke: 45
Fahrzeuge: 1-12 , 1-23 , 1-42 , 2-42 , 3-42 , 4-42 
Weitere Kräfte: Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

image Die Feuerwehr Malsch wurde zu einem ausgelösten Brandmelder einer Privatwohnung alarmiert. Aufmerksame Anwohner bemerkten das piepsen und alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der Brandmelder lautstark zu hören. Da sich niemand in der Wohnung befand und diese verschlossen war, verschaffte sich die Feuerwehr über ein Fenster Zugang zur Wohnung. Nach mehrfacher Kontrolle des Hauses konnte kein Brand festgestellt werden. Der Eigentümer wurde über die Polizei telefonisch hinzugezogen. Kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr.

[zum Anfang]