26 Jul 2016

Auslaufen von Kraftstoff aus LKW-Tank

Allgemein
0 Kommentare

Datum: 26. Juli 2016 um 16:09
Alarmierungsart: Abteilung Malsch Vollalarm, ELW Gruppe
Dauer: 2 Stunden 36 Minuten
Einsatzort: BAB 5 Nordrichtung
Einsatzleiter: Gernot Schneider
Mannschaftsstärke: 21
Fahrzeuge: 1-10 , 1-12 , 1-23 , 1-41 , 1-52 , 1-74 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Die Einsatzabteilung Malsch wurde nach einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn 5 in Nordrichtung alarnmiert. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte lag ein LKW der zuvor die Mitteleitplanke durchbrochen hatte auf der Seite. Durch die Feuerwehr wurde der auslaufende Dieselkraftstoff aus dem LKW-Tank aufgenommen. Weiterhin wurde das Leck abgedichtet. An dem LKw wurde die Batterie abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt. Die Fahrbahn wurde mittels Bindemittel von den Verunreinigungen gereinigt. IMG_1148[1] IMG_1153[1] IMG_1155[1] IMG_1159[1]

[zum Anfang]