07 Apr 2019

Bei der gestrigen Maschinistenübung musste das fahrerische Können unserer Maschinisten unter Beweis gestellt werden. Mit 5 Fahrzeugen wurden mehrere Straßen im Ortskern Malsch befahren. So gut wie in jeder zweiten Straße war ein durchkommen fast unmöglich. An 2 Stellen mussten wir mit den Fahrzeugen rückwärts aus der Straße fahren, da kein Durchkommen möglich war. Auch wo ein durchkommen möglich war musste jeweils das Fahrzeug durch eine Person eingewiesen werden. Die Feuerwehr Malsch möchte mit diesem Beitrag an die Malscher Bevölkerung appelieren. Bitte halten Sie die Mindesfahrbahnbreite von 3 Metern ein. Der Feuerwehr würde auch schon ein umsichtiges Parken ihrer Mitbürger reichen! Bedenken Sie das im Einsatzfall keine Zeit bleibt ein Fahrzeug einzuweisen geschweige den zu wenden weil ein durchkommen unmöglich ist.

[zum Anfang]
Über den Autor
Thomas Gressel