16 Apr 2018

Rauchentwicklung im oder aus Gebäude

Allgemein
0 Kommentare

Datum: 16. April 2018 
Alarmzeit: 8:13 Uhr 
Alarmierungsart: Vollalarm Gesamtwehr 
Dauer: 3 Stunden 27 Minuten 
Art: Mittelbrand  
Einsatzort: Friedrich-Ebert-Straße 
Mannschaftsstärke: 18 
Fahrzeuge: 1-42 , 2-19 , 2-42 , 3-42  
Weitere Kräfte: ENBW , Notarzt , Organisatorischer Leiter Rettungsdienst , Polizei , Rettungsdienst , Stadtwerke Ettlingen  


Einsatzbericht:

Um 08:13 Uhr wurde die Feuerwehr Malsch mit dem Stichwort Rauchentwicklung im oder aus Gebäude in die Friedrich Ebert Straße alarmiert.

Beim eintreffen des ersten Löschfahrzeugs drang dichter Rauch aus dem Eingangsbereich. Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Erkundung in das Gebäude vor, welcher auch schnell zwei brennende Kühlschränke in einem Kellerraum feststellte. Der Brand wurde mit einem C-Rohr gelöscht.

Durch die hinzugerufenen Stadtwerke Ettlingen sowie die ENBW wurde das Gas sowie der Strom für das Gebäude abgeschalten.

Um den stark verrauchten Keller sowie das Treppenhaus rauchfrei zu bekommen wurden durch mehrere Trupps unter Atemschutz Abluftöffnungen geschaffen und das Gebäude mit mehreren Lüftern belüftet.

Nach Beendigung der Nachlöscharbeiten sowie Kontrolle der Brandstelle mit der Wärmebildkamera wurden die beiden Kühlgeräte durch 2 Trupps ins freie verbracht.

Gegen 11:40 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

[zum Anfang]
Über den Autor
Dennis Walschburger